Das Brautpaar des Heider Marktfriedens 2016

Das Brautpaar steht fest

Das neue Brautpaar für die traditionelle Bauernhochzeit steht fest und es ist uns eine Freude, dass sich mit Katharina Mahn und Bastian Inselmann ein so liebreizendes Paar beim Heider Marktfrieden trauen lässt. Zusammen mit Söhnlein Paul beziehen sie ihr trautes Heim im hiesigen Hemmingstedt.

Die Braut

Katharina Mahn wurde in Heide geboren und wuchs in Hemmingstedt auf. In der Schule hatte sie Plattdeutsch als Unterrichtsfach und ihre Großeltern schnacken natürlich noch gutes Dithmarscher Platt. Mit dem Marktfrieden fühlte sie sich schon immer verbunden, da sie sich mit ihrer Familie keine Veranstaltung entgehen ließ. 

Da verwundert es auch nicht, dass sie die Initiative ergriff, als sie im letzten Jahr den Aufruf sich als Brautpaar zu bewerben in der Zeitung las. "Der Marktfrieden ist der ideale Rahmen für unsere Hochzeit", sagt sie mit einem Lächeln.

Der Bräutigam

6 Jahre lebte Katharina in Hamburg und dort lernte sie Bastian Inselmann kennen. Vor zwei Jahren zogen die beiden zusammen nach Hemmingstedt, um dort sesshaft zu werden und eine Familie zu gründen.

Bastian arbeitet als Gastronom in St. Peter-Ording. Als echter Hamburger wurde er in Dithmarschen gut aufgenommen. Er versteht Platt und seine Familie war sofort begeistert, als er vom Heider Marktfrieden erzählte.

Brautwerbung und Verlöbnis

Wie es schon vor 500 Jahren in der Dithmarscher Bauernrepublik Tradition gewesen ist, beginnt das Zeremoniell bereits am Vorabend mit einer Brautwerbung, dieses Jahr also am Samstag, 16.07.2016. Am Sonntag  folgen dann die Trauung durch Pastorin Inka Raabe – natürlich auf Plattdeutsch – und der traditionelle Festumzug.

Marktfrieden Brautpaar 2016
< ZURÜCK