Wir stellen vor: Der Leybkneter

Brahswa massiert

Er knetet den Leyb, doch wer hier an lecker Gebäck denkt, geht fehl. Der Leybkneter knetet den holden Körper. Wir freuen uns, dass Axel Wartburg alias Brahswa dieses Jahr sein Zelt auf unserem Markt aufschlagen wird und bei Bedarf für Euer Wohlbefinden sorgt.

Der Heider Marktfrieden ist für ihn eine Premiere, doch das professionelle Kneten begleitet ihn schon viele Jahre. Wenn Brahswa mit seinen Händen zaubert, werden müde Muskeln ihre Kraft auf wundersame Weise zurückerlangen. Wirklich wundersam? Nicht ganz, denn Brahswa hilft dem Körper mit geschickten Griffen sich selbst zu heilen, löst Verspannungen und lässt die Energie so wieder fließen.

Aber der Mensch ist nicht nur Körper, er ist auch Geist. Als Kenner der buddhistischen Lehren und schamanischen Weisen hört Brahswa zu, spricht mit Euch über die Ursächlichkeit eventueller Leiden und entspannt Euch mit bereichernden Gesprächen. Demwohl ist er nicht nur ein Knetkünstler – er ist alsdann auch Unterhalter. In Form einer Schaubehandlung hat nicht nur der Geknetete etwas von Brahswas Künsten. 

Seinen Namen bekam er übrigens von einem weisen Menschen, einem buddistischen Yogi. Brahmaswarup heißt so viel wie "Der, der weiß, dass er weder Körper noch Geist ist". Eine philosophische Aussage, die er bei einer Behandlung mit Euch gern beleuchtet. 

< ZURÜCK