Historienspektakel

Anfahrt, Verkehr und P & R

Anfahrt

Das Event findet in zentraler Lage statt: Vom Bahnhof in Heide aus sind es nur etwa zehn Gehminuten bis zum Veranstaltungsgelände. Wer lieber mit dem PKW anreist, kommt von der Abfahrt A23 oder über die B5 direkt in die Heider Innenstadt, in der ein P+R-Service angeboten wird.

P + R

Am Sonnabend, 6. Juli, von 11 bis 1.30 Uhr) und am Sonntag, 7. Juli von 11 Uhr bis 0.30 Uhr) wird ein kostenloser Park-and-Ride-Service mit Bussen von folgenden Ersatzparkplätzen zum Zentrum und zurück erfolgen:

  • Parkplatz der Fachhochschule Westküste am Fritz-Thiedemann-Ring
  • Parkplatz Im Grund, Hans-Böckler-Straße
  • Parkplatz am Kreishaus, Stettiner Straße

Am Ochsenweg (neben dem Famila-Gelände, Meldorfer Straße) befindet sich eine weitere Haltestelle, Endpunkthaltestelle ist die Bushaltestelle Neue Anlage-Nord. Die aufgeführten Ersatzparkplätze sind als Park-and-Ride-Parkplätze gekennzeichnet. Dies gilt auch für die zu nutzenden Bushaltestellen, die in unmittelbarer Nähe deutlich sichtbar eingerichtet sind.

Für Schwerbehinderte mit amtlichem Parkausweis werden für die Veranstaltung ab Donnerstag, 4. Juli auf dem Parkplatz Kleine Freiheit Ersatzparkplätze eingerichtet. Ab Montag, 1. Juli, stehen dort für diesen Personenkreis bereits zusätzlich die nördlichen Parkbuchten zur Verfügung (während der Vollsperrung des Marktplatzes).

Die Taxistände befinden sich in d

  • Bahnhofstraße, seitlich Markt 2 und 3,
  • in der Husumer Straße, seitlich des Seniorenheimes „Domicil", und
  • in der Marschstraße, seitlich des Seniorenheimes.

 

Verkehrsregelungen / Sperrungen

Der Marktplatz wird von Montag, 1. Juli, 6 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 12. Juli, ca. 6 Uhr, voll gesperrt. Auf dem Marktplatz steht während dieser Zeit kein Parkraum zur Verfügung. Zudem wird der Parkplatz Tannenstraße ab Montag, 1. Juli, voll gesperrt. Ortskundige Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden gebeten, von anderen Parkmöglichkeiten im Stadtgebiet Gebrauch zu machen, beziehungsweise verstärkt den Stadtbusverkehr zu nutzen.

Für die Zeit von Donnerstag, 4. Juli, von ca. 17 Uhr bis 0.30 Uhr sowie von Freitag, 5. Juli, von ca. 17 Uhr bis Sonntag, 7. Juli, 24 Uhr, werden folgende Straßenbereiche für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt:

  • Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 203 in der Marschstraße nach der Zufahrt Parkhaus Marktpassage bis zur Kreuzung Bahnhofstraße/Brahmsstraße/Wulf-Isebrand-Platz,
  • Husumer Straße zwischen den Einmündungen Rosenstraße und Markt
  • Schuhmacherort

Durch Ordnungskräfte an den betreffenden Absperrpunkten wird sichergestellt, dass ausschließlich Anwohnerinnen und Anwohner ihre Grundstücke in den gesperrten Straßenbereichen anfahren können. Durchfahrtsausweise für berechtigte Anliegerinnen und Anlieger gibt es im Rathaus, Zimmer 204, bei Herrn Peters (Tel. 0481/6850-311).

 

 

Sperrung in der Innenstadt
Sperrung der Innenstadt. Zum Vergrößern bitte Klicken.
< ZURÜCK